ENPA
Hilfe für äthiopische Kinder
Education for Needy People Association
© ENPA Alive e.V.

Fotos

Sehen Sie hier Details über die Arbeit und

die verschiedenen Projekte von ENPA

Für mehr Bilder, besuche unsere Facebook-Seite! (Wir entschuldigen, dass die Fotots auf mobilen Geräten zurzeit nicht angezeigt werden können). Die Schule Das Gelände der Schule, zu sehen im Vorstellungsvideo, besteht aus einem durch eine Mauer geschützten Bereich mit drei Klassenzimmern, einem Kunst- und Lagerraum, einer Küche, sanitären Anlagen, einem Büro, einem Aufenthalts- und Spielraum sowie einer Wiese mit Spielgeräten. All diese Dinge waren und sind von ENPA bewusst geplant, da Sie den Kindern in jeder Hinsicht alles bieten, was sie für eine körperliche und geistige Entwicklung benötigen. “Muttertraining” Es ist im Interesse von ENPA, dass die Familien der betreuten Kinder mit eingebunden werden. Das geschieht in regelmäßig stattfindenden Elternsprechtagen und v.a. in speziellen gemeinsamen Projekten, die die Familien mit “Hilfe zur Selbsthilfe” unterstützen sollen. Beim “mothers training” zum Beispiel bot ENPA vielen Müttern der Schulkinder Nähkurse an und konnte einige mit finanziellen Hilfen (microcredits) dahingehend unterstützen, dass Teile der Familien nun ein langfristig verbessertes Einkommen vorweisen können. Schulausflug, Sommer 2015 Im August 2015 unternahmen die Kinder zusammen mit den Lehrern einen Ausflug zum nahegelegenen Hügel. Trotz des typischen Starkregens für die Jahreszeit in Addis Abeba hatten die Kinder viele Gelegenheiten, um sich auszutoben, die Natur kennenzulernen und historische Gebäude zu besuchen, wie eine alte Kirche, die vom faschistischen Italien in den 1940ern während des 2. Weltkrieges zerstört wurde. (Exkurs: Äthiopien ist das einzige Land auf dem afrikansichen Kontinent, das, mit Ausnahme einer relativ kurzen Besetzung durch Italien, niemals unter kollonialer Herrschaft war. Auch das trägt zum Stolz der Äthiopier bei.) Einzelfälle In diesem bildlichen Ausschnitt können Sie sehen, wie eine Bestandsaufnahme bei neuen potentiellen Schülern durchgeführt wird. Der Projektmanager bekommt regelmäßig Informationen von der umliegenden Gemeinde und teilweise auch von Behörden, dass eine arme Familie ein ca. 4 Jahre altes Kind hat. Kaleb (der Projektmanager) besucht dann diese Familie und macht eine Bestandsaufnahme. Die meisten Familien sind arm und viele von ihnen können ihre Kinder aus Geldmangel auf keine der staatlichen Schulen schicken. Kalebs schwierige Aufgabe besteht dann darin, Kandidaten auszusuchen. Die Liste von Bewerbern ist lang und wächst ständig, durch den wachsenden Ruf von ENPA innerhalb von Kotebe (Stadtteil von Addis Abeba). Lebensbedingungen Äthiopien ist kein reiches Land. Das Durchschnittsgehalt eines Äthiopiers liegt im Schnitt bei 1,30 Euro am Tag! Auch die Infrastruktur in diesem Land ist im Vergleich zu Industriestaaten mangelhaft. Auch wenn man das beständige und hohe Wirtschaftswachstum der letzten Jahre besonders in Addis Abeba erkennen kann, bleibt dabei zu hoffen, dass sich diese positive Entwicklung auch auf die Armen des Landes auswirkt. Hier können Sie beispielhaft sehen, unter welchen Bedingungen die Familien, deren Kinder von ENPA betreut werden, leben müssen: Äthiopische Landschaften Äthiopien ist ein unglaublich schönes und großes Land. Kaum ein anderes Land hat eine so lange und einzigartige Kultur und Geschichte. Die Wiege der Menschheit, das einzige afrikanische Land, welches niemals kolonialisiert wurde, das einzige afrikansiche Land mit einem eigenen Alphabet; Ein Land, dass für seine Geschichte der Religionen und deren friedlichen Koexistenzen bekannt ist. Ein grünes Land. Ein Land, dass in so vielen Reagee-Liedern der Rastafari als ihr Heimatland besungen wird. Oder wie es eine Äthiopierin auf facebook geschrieben hat: „Die Leute fragen: Bist du nicht von Äthiopien, diesem armen Land? Ich antworte ihnen: Nicht arm, aber: - Das einzige afrikanische Land, das niemals kolonialisiert wurde - Die ersten Afrikaner, die olympisches Gold gewonnen haben - Die einzige afrikanische Nation mit einem eigenen Alphabet - Das Land, welches das Christentum noch vor Europa praktizierte und den Islam akzeptiert hat, noch bevor es der nahe Osten getan hat - Das erste Land, welches die besonderen Farben eingeführt hat, die so viele auf ihren Fahnen führen, ohne zu wissen, was sie bedeuten (Grün, Gelb, Rot) & der Ursprung der Rastafaribewegung. - Eines der wenigen Länder der Welt, welches in der Bibel und im Qur‘an erwähnt wird… über 50 mal! - Das Ursprungsland des Kaffees, den du trinkst! - Das Land mit so viel Kultur und Spiritualität, dass es niemand auch nur ansatzweise begreifen kann! - Zuhause der allerersten Sichtungen & menschlichen Fossile auf Erden. 3,2 Millionen Jahre alt (Lucy, Ardi etc.) JA! Ich komme aus diesem wunderschönen Land und ich bin stolz darauf Ich bin wahrlich und absolut glücklich eine Äthiopierin zu sein und stolz darauf! Äthiopien hat viel Potential. Wirtschaftlich geht es aufwärts für diesen ältesten Staat der Welt, auch wenn es abzuwarten bleibt, ob eine schnelle wirtschaftliche Entwicklung alle Probleme, besonders auf der lokalen (Mikro-)Ebene beseitigen wird. “Spaß muss sein!” Hier können Sie noch ein paar Bilder sehen, die die Kinder so zeigen, wie Kinder sein sollten. Glücklich! Um eine umfangreiche Sammlung an Fotos und Videos zu sehen, besuchen sie unsere Facebook-Seite! “!
ENPA Alive e.V.
Education for Needy People Association
© ENPA Alive e.V.  

Fotos

Sehen Sie hier Details über die Arbeit

und die verschiedenen Projekte von

ENPA

Für mehr Bilder, besuche unsere Facebook- Seite! (Wir entschuldigen, dass die Fotots auf mobilen Geräten zurzeit nicht angezeigt werden können). Die Schule Das Gelände der Schule, zu sehen im Vorstellungsvideo, besteht aus einem durch eine Mauer geschützten Bereich mit drei Klassenzimmern, einem Kunst- und Lagerraum, einer Küche, sanitären Anlagen, einem Büro, einem Aufenthalts- und Spielraum sowie einer Wiese mit Spielgeräten. All diese Dinge waren und sind von ENPA bewusst geplant, da Sie den Kindern in jeder Hinsicht alles bieten, was sie für eine körperliche und geistige Entwicklung benötigen. “Muttertraining” Es ist im Interesse von ENPA, dass die Familien der betreuten Kinder mit eingebunden werden. Das geschieht in regelmäßig stattfindenden Elternsprechtagen und v.a. in speziellen gemeinsamen Projekten, die die Familien mit “Hilfe zur Selbsthilfe” unterstützen sollen. Beim “mothers training” zum Beispiel bot ENPA vielen Müttern der Schulkinder Nähkurse an und konnte einige mit finanziellen Hilfen (microcredits) dahingehend unterstützen, dass Teile der Familien nun ein langfristig verbessertes Einkommen vorweisen können. Schulausflug, Sommer 2015 Im August 2015 unternahmen die Kinder zusammen mit den Lehrern einen Ausflug zum nahegelegenen Hügel. Trotz des typischen Starkregens für die Jahreszeit in Addis Abeba hatten die Kinder viele Gelegenheiten, um sich auszutoben, die Natur kennenzulernen und historische Gebäude zu besuchen, wie eine alte Kirche, die vom faschistischen Italien in den 1940ern während des 2. Weltkrieges zerstört wurde. (Exkurs: Äthiopien ist das einzige Land auf dem afrikansichen Kontinent, das, mit Ausnahme einer relativ kurzen Besetzung durch Italien, niemals unter kollonialer Herrschaft war. Auch das trägt zum Stolz der Äthiopier bei.) Einzelfälle In diesem bildlichen Ausschnitt können Sie sehen, wie eine Bestandsaufnahme bei neuen potentiellen Schülern durchgeführt wird. Der Projektmanager bekommt regelmäßig Informationen von der umliegenden Gemeinde und teilweise auch von Behörden, dass eine arme Familie ein ca. 4 Jahre altes Kind hat. Kaleb (der Projektmanager) besucht dann diese Familie und macht eine Bestandsaufnahme. Die meisten Familien sind arm und viele von ihnen können ihre Kinder aus Geldmangel auf keine der staatlichen Schulen schicken. Kalebs schwierige Aufgabe besteht dann darin, Kandidaten auszusuchen. Die Liste von Bewerbern ist lang und wächst ständig, durch den wachsenden Ruf von ENPA innerhalb von Kotebe (Stadtteil von Addis Abeba). Lebensbedingungen Äthiopien ist kein reiches Land. Das Durchschnittsgehalt eines Äthiopiers liegt im Schnitt bei 1,30 Euro am Tag! Auch die Infrastruktur in diesem Land ist im Vergleich zu Industriestaaten mangelhaft. Auch wenn man das beständige und hohe Wirtschaftswachstum der letzten Jahre besonders in Addis Abeba erkennen kann, bleibt dabei zu hoffen, dass sich diese positive Entwicklung auch auf die Armen des Landes auswirkt. Hier können Sie beispielhaft sehen, unter welchen Bedingungen die Familien, deren Kinder von ENPA betreut werden, leben müssen: Äthiopische Landschaften Äthiopien ist ein unglaublich schönes und großes Land. Kaum ein anderes Land hat eine so lange und einzigartige Kultur und Geschichte. Die Wiege der Menschheit, das einzige afrikanische Land, welches niemals kolonialisiert wurde, das einzige afrikansiche Land mit einem eigenen Alphabet; Ein Land, dass für seine Geschichte der Religionen und deren friedlichen Koexistenzen bekannt ist. Ein grünes Land. Ein Land, dass in so vielen Reagee- Liedern der Rastafari als ihr Heimatland besungen wird. Oder wie es eine Äthiopierin auf facebook geschrieben hat: „Die Leute fragen: Bist du nicht von Äthiopien, diesem armen Land? Ich antworte ihnen: Nicht arm, aber: - Das einzige afrikanische Land, das niemals kolonialisiert wurde - Die ersten Afrikaner, die olympisches Gold gewonnen haben - Die einzige afrikanische Nation mit einem eigenen Alphabet - Das Land, welches das Christentum noch vor Europa praktizierte und den Islam akzeptiert hat, noch bevor es der nahe Osten getan hat - Das erste Land, welches die besonderen Farben eingeführt hat, die so viele auf ihren Fahnen führen, ohne zu wissen, was sie bedeuten (Grün, Gelb, Rot) & der Ursprung der Rastafaribewegung. - Eines der wenigen Länder der Welt, welches in der Bibel und im Qur‘an erwähnt wird… über 50 mal! - Das Ursprungsland des Kaffees, den du trinkst! - Das Land mit so viel Kultur und Spiritualität, dass es niemand auch nur ansatzweise begreifen kann! - Zuhause der allerersten Sichtungen & menschlichen Fossile auf Erden. 3,2 Millionen Jahre alt (Lucy, Ardi etc.) JA! Ich komme aus diesem wunderschönen Land und ich bin stolz darauf Ich bin wahrlich und absolut glücklich eine Äthiopierin zu sein und stolz darauf! Äthiopien hat viel Potential. Wirtschaftlich geht es aufwärts für diesen ältesten Staat der Welt, auch wenn es abzuwarten bleibt, ob eine schnelle wirtschaftliche Entwicklung alle Probleme, besonders auf der lokalen (Mikro-)Ebene beseitigen wird. “Spaß muss sein!” Hier können Sie noch ein paar Bilder sehen, die die Kinder so zeigen, wie Kinder sein sollten. Glücklich! Um eine umfangreiche Sammlung an Fotos und Videos zu sehen, besuchen sie unsere Facebook-Seite! “!